Lernen Sie Mazedonisch

Mazedonisch - Wissenswertes

Wissenswertes zur mazedonischen Sprache

Mazedonisch (auch Makedonisch) wird weltweit von rund zwei Millionen Menschen gesprochen,
von denen 1,3 Millionen in der Republik Mazedonien und die übrigen vor allem in den
Nachbarländern Bulgarien, Albanien und Griechenland –
aber auch in Westeuropa und Nordamerika leben.

In Deutschland leben rund 75.000 Menschen, deren Muttersprache Mazedonisch ist.Die mazedonische Sprache ist eng verwandt mit dem Serbischen und vor allem dem Bulgarischen.
Einen überaus wichtigen Einfluss auf die Sprache hatte im Mittelalter vor allem
das Griechische, aus dem bis heute rund 700 Entlehnungen entstammen.

Bei der mazedonischen Umgangssprache hat hingegen vor allem das Türkische
eine Vielzahl an Ausdrücken hinterlassen.

Als Mazedonien Teil der Volksrepublik Jugoslawien war, wurden viele lateinische
und serbische Ausdrücke in die mazedonische Sprache integriert.

In jüngster Zeit hinterlässt vor allem das Englische seine Spuren.Die ersten schriftlichen Zeugnisse des Mazedonischen lassen sich auf die Zeit
des 10. Jh. datieren. Geschrieben wird Mazedonisch seit dem 12. Jahrhundert
bis heute mit dem kyrillischen Alphabet.

Für die mazedonische Sprache wird der serbische Typus des kyrillischen Alphabets verwendet.
Das mazedonische Alphabet weist allerdings bei ein paar Zeichen geringe Unterschiede
auf und besitzt einen Buchstaben mehr als das serbische.

Die Texte auf dieser Seite unterliegen dem Copyright von sprrachenlernen24.de